Start Deine Region Kiel Corona-Ausbruch am Kieler Hauptbahnhof

Corona-Ausbruch am Kieler Hauptbahnhof

173
0
Die Nachricht vom Corona-Ausbruch in einem Döner-Imbiss am Kieler Hauptbahnhof beschäftigt unsere Hörer. Bereits heute morgen berichteten wir, daß sich sechs Mitarbeiter des türkischen “Sultan’s Restaurant” am Sophienblatt infiziert haben – und nun fragen sich viele Menschen besorgt, ob auch sie sich in dem beliebten und jetzt geschlossenen Grill-Imbiss oder durch Kontakt mit anderen Personen im Hauptbahnhof angesteckt haben könnten.
Wir finden es wichtig und richtig, in diesem Fall so konkret wie möglich zu werden, sprich: klar zu sagen, um welches Lokal an welchem Standort es geht. Das sieht die Stadt inzwischen offenbar auch so und hat auch anderen Medien bestätigt, dass sich das Lokal im Hauptbahnhof befindet. Ein Corona-Ausbruch ausgerechnet an einem Verkehrsknotenpunkt, wo sich täglich Tausende Bahnfahrer aufhalten – man kann wohl von einem Worst-Case-Szenario sprechen. Die Stadt versucht derzeit, gut 400 Kunden des Lokals zu kontaktieren, die sich in Listen eingetragen haben (sofern die Namen stimmen bzw. leserlich sind). Und wir sind dabei, möglichst viele Fragen zu beantworten, die sich jetzt in Fülle stellen. Eine der wichtigsten: Was sollten Kunden tun, die sich einen Döner zum Mitnehmen gekauft haben – und wie groß war dabei das Ansteckungsrisiko?
Bei der Mittagspause in der Stadt gab es jedenfalls heute nur ein Thema: die Infektionen am Hauptbahnhof.