Start Deine Region Bremerhaven POL-Bremerhaven: Fünfjähriger bei Unfall leicht verletzt

POL-Bremerhaven: Fünfjähriger bei Unfall leicht verletzt

24
0
Pestalozzistraße, Ecke Dresdener Straße

Bremerhaven (ots) –

Leichte Verletzungen erlitt ein fünfjähriger Junge am frühen Mittwochabend, 15.07.2020, bei einem Verkehrsunfall in Bremerhaven-Mitte.

Gegen 18:00 Uhr befuhr eine 54-Jährige mit ihrem Pkw die Pestalozzistraße in nördliche Richtung. Die VW-Fahrerin bog an der Ampel links ab und fuhr in den Einmündungsbereich der Dresdener Straße ein. Dort befindet sich eine Baustelle, die mit Absperrgittern umzäunt ist. Im Anschluss der Gitter wird ein Fußgängerüberweg durch Ampeln geregelt. Als die Frau auf den Überweg zufuhr, rannte eine Gruppe von Kindern nach Zeugenaussagen bei Rotlicht auf die Fahrbahn. Die 54-Jährige sah erst kurz vor dem Aufprall die Kinder, führte eine Vollbremsung durch, erfasste dennoch mit ihrem VW einen fünfjährigen Jungen. Ein Rettungsdienst brachte das Kind mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Am Auto entstand kein Sachschaden.

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell