Start Deine Region Kiel POL-KI: 200713.2 Kiel: Versuchter Raubüberfall auf Taxifahrer

POL-KI: 200713.2 Kiel: Versuchter Raubüberfall auf Taxifahrer

22
0

Kiel (ots) –

In der Samstagnacht kam es im Kieler Stadtteil Gaarden zu einer erneuten Raubtat auf einen Taxifahrer. Der Täter konnte unerkannt, aber ohne Raubgut flüchten. Er verletzte den Taxifahrer leicht am Rücken. Die Ermittler haben den Verdacht, dass der Täter auch für die drei Raubtaten der Vortage in Betracht kommt.

Gegen 23:30 Uhr beförderte der 62-jährige Taxifahrer seinen unbekannten Fahrgast von der Kirchhofallee, Höhe der Hausnummer 55, in den Kieler Stadtteil Gaarden. Während der Fahrt schlug der Fahrgast von hinten auf den Taxifahrer ein und forderte ihn auf, seine Geldbörse herauszugeben. Der Aufforderung des unbekannten Täters kam der Taxifahrer nicht nach. Daraufhin sprang der Täter im Bereich Preetzer Straße, Ecke Bielenbergstraße, aus dem Taxi und lief in unbekannte Richtung davon. Der Taxifahrer trug leichte Rückenverletzungen davon.

Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung mit einem Dutzend Streifenwagen sowie die Absuche mit einem Personenspürhund führten nicht zur Ergreifung des Täters.

Die Täterbeschreibung des Mannes ähnelt stark den Beschreibungen, die Zeugen auch nach den drei Raubtaten der Vortage abgegeben haben. So beschrieben sie den Täter weitestgehend einvernehmlich als männlich, 25 – 30 Jahre alt und dunkel bekleidet. Der Mann soll kurze auffällig blonde Haare gehabt haben, die an den Seiten kurz rasiert sein sollen.

Die Ermittlungen führt das Kommissariat 13 der Kieler Bezirkskriminalinspektion. Wer Angaben, insbesondere zu verdächtigen Beobachtungen in der Kirchhofallee oder in der Preetzer Straße, machen kann, wird gebeten sich unter 0431-160 3333 bei der Kriminalpolizei Kiel zu melden.

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell